Option bundling and its impact on operating mixed-model assembly lines

Publisher:
Springer
Publication Type:
Journal Article
Citation:
Zeitschrift f¨ur Planung & Unternehmenssteuerung, 2007, 18 (3), pp. 301 - 321
Issue Date:
2007-01
Full metadata record
Files in This Item:
Filename Description Size
Thumbnail2009001918OK.pdf508.13 kB
Adobe PDF
Bei der Optionsb¨undelung werden einzelne Ausstattungsmerkmale (Optionen) zu Paketen (B¨undeln) zusammengefasst, so dass der Kunde, von einem Grundmodell ausgehend, durch die Auswahl unterschiedlicher Optionsb¨undel eine bestimmte Produktvariante konfigurieren kann. Im Mittelpunkt dieses Beitrags steht die Beantwortung der Frage, ob eine solche Optionsb¨undelung den Produktionsablauf positiv beeinflusst. Dabei richtet sich das Augenmerk auf die Produktionsform der Variantenfließfertigung, die in der Endmontage variantenreicher Endprodukte (etwa in der Automobilindustrie) eine dominierende Stellung einnimmt. Eine umfangreiche computergest¨utzte Evaluierung verdeutlicht einerseits den generell positiven Einfluss der Optionsb¨undelung und identifiziert andererseits im Rahmen der Betrachtung unterschiedlicher B¨undelungsarten die kumulative B¨undelung als besonders geeignet.
Please use this identifier to cite or link to this item: